Mediterranean cuisine for every day

Spaghetti Bolognese – Vegetarian version

3 comments Feb 14th, 2010 | By | Category: Pasta & Gnocchi, Recipes

Was mich an der griechischen Fastenküche so begeistert ist, daß sie recht modern ist. Nicht daß Spaghetti Bolognese eine neue Erfindung wäre, aber die Verwendung von Bio-Sojagranulat, zu der die Authorin des Klosterküche Kochbuchs rät, ist eine sehr Zeitgemäße Zutat. Dieser Sugho ist ausgesprochen schmackhaft und Fleisch fehlt einem hierbei wirklich nicht. Den Käse habe ich weggelassen, und auch nicht vermisst.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 60 Minuten

sehr einfaches Rezept

Zutaten:

  • 4 große Tomaten oder 2 Dosen Tomaten
  • 250 Gramm Soja Garnulat (Bio)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Rotweinessig
  • Olivenöl
  • ein Löffel Honig
  • 1 TL Fenschelsamen
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, würfeln und in Olivenöl anrösten. Das tue ich einen Topf. Den Knoblauch hacken und dazugeben. Fenchelsamen unt ein paar Flocken Chilli dazugeben. Salzen und Pfeffern.Den löffel Honig dazu und alles gut vermengen.

Mit Rotweinessig ablöschen. Die Tomaten klein schneiden und dazugeben. Ersatzweise Dosentomaten verwenden. Etwas Tomatenmark zum abschmecken.

Mit 2 Tassen Suppe aufgießen, das Soja Granulatr dazugeben umrühren und kochen lassen.

Nach etwas 30 Minuten hat man einen vorzüglichen Sugho. Wenn man es nicht eilig hat, den Sugho länger köcheln lassen.

Die Pasta kochen und abseihen. Mit dem Sugho mischen. Kurz rasten lassen. Ein paar tropfen Olivenöl darüber träufeln und servieren.

3 comments
Leave a comment »

  1. A delicious sauce!

    Cheers,

    Rosa

  2. i’ve always preferred a meatless spaghetti sauce to the mince variety
    i made one today that looks similar to your one, with the addition of capers and chopped olives
    it takes less time to cook, and i think it’s healthier than the meat variety

  3. An excellent veggie version of Bolognese! Thanks for sharing the recipe!

Leave Comment

Anti-Spam Quiz: